Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2638 Begriffe, 351 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff Netzbetrieb verbirgt?
 
MS-DOS
Textinhalt dieses Artikels kopieren

MS-DOS (MicroSoft Disk Operating System) ist ein von Microsoft entwickeltes Betriebssystem für Personalcomputer.
Ursprünglich dür den IBM-PC entwickelt ist war eines der am weitesten verbreiteten Betriebssysteme auf den kompatiblen Maschinen.

Durch die Entwicklung von Windows 3.x und Windows NT wurde MS-DOS durch seine vergleichbar schwierige Befehlseingabe von den graphischen Microsoft Brüdern vom Markt verdrängt.

MS-DOS ist ein SingelUser und SingleTasking Betriebssystem.
Auch die Speicherverwaltung ist mit heutigen Systemen nicht mehr vergleichbar, da direkt nur 640 KB Hauptspeicher genutzt werden können.
Das 16-Bit-Adressierungsverfahren mit 64-KB-Segmenten begrenzt den adressierbaren Speicherbereich auf maximal 1088 KB.