Fachwörterlexikon
Suchen Sie hier nach Definitionen zu Fachbegriffen der elektronischen Datenverarbeitung und Informationstechnik! Derzeit umfasst unsere Datenbank 2637 Begriffe, 352 zugehörige Synonyme und weitere Informationen.

Suchbegriff(e) eingeben:

Optionen:
Exakten Ausdruck suchen
Volltextsuche

Suchhinweise:
Die Groß-/Kleinschreibung der Suchbegriffe spielt keine Rolle. Ungültige Zeichen werden aus den Suchbegriffen entfernt.
Verwenden Sie den Singular des Stichwortes, das Sie suchen!
...was sich hinter dem Begriff inverse Darstellung verbirgt?
 
MS-DOS
Textinhalt dieses Artikels kopieren

MS-DOS (MicroSoft Disk Operating System) ist ein von Microsoft entwickeltes Betriebssystem für Personalcomputer.
Ursprünglich dür den IBM-PC entwickelt ist war eines der am weitesten verbreiteten Betriebssysteme auf den kompatiblen Maschinen.

Durch die Entwicklung von Windows 3.x und Windows NT wurde MS-DOS durch seine vergleichbar schwierige Befehlseingabe von den graphischen Microsoft Brüdern vom Markt verdrängt.

MS-DOS ist ein SingelUser und SingleTasking Betriebssystem.
Auch die Speicherverwaltung ist mit heutigen Systemen nicht mehr vergleichbar, da direkt nur 640 KB Hauptspeicher genutzt werden können.
Das 16-Bit-Adressierungsverfahren mit 64-KB-Segmenten begrenzt den adressierbaren Speicherbereich auf maximal 1088 KB.